Wathlinger Bote vom 05.04.2003
 
Frisch gekocht und in zwei Stunden auf ihrem Tisch
Menüdienst –
NEU bei Sabine Dismer
Seit dem 1. März 2003 bietet ihnen die „Ambulante Krankenpflege Sabine Dismer" einen Menübringdienst an. 10 Mitarbeiter einer Celler Küche nebst Küchenmeister Hans Rohs kümmern sich täglich, unter Verwendung von weitestgehend frischen Zutaten ohne Konservierungsstoffe, um die Zubereitung der Gerichte. Beliefert wird zum Beispiel von hier aus auch der evangelische Kindergarten in Nienhagen mit täglich 40 Mittagessen.
Angeboten werden Schon- und Normalkost sowie ein Diabetikergericht und ein Menü der Woche.
Das besondere ist die umweltfreundliche Verpackung der Menüs. Heiß und appetitlich angerichtet wird jedes Gericht, Salat, Suppe und auch Nachtisch, in Porzellan serviert.
Saisonbedingt gibt’s natürlich frischen Spargel, das Lamm zu Ostern, die leckere Mai-Scholle, frische Erdbeeren und vieles mehr.
Die Lieferung des Abendessens ist bereits in Planung, es würde dann mit dem Mittagessen mitgeliefert.
Anregungen nimmt das Team gerne entgegen. Das Essen ist unter der Telefonnummer 0 51 41 / 88 94 01 oder 0 51 44 / 9 10 11 zu bestellen.
 
Küchenmeister Hans Rohs und Oliver Dismer vom Menübringdienst der „Ambulanten Krankenpflege Sabine Dismer" präsentieren ein leckeres Menü

 

 

 

Cellesche Zeitung vom 05.04.2003

Ambulante Krankenpflege rund um die Uhr einsatzbereit

Pflegeteam Sabine Dismer bietet Essen auf Rädern an

 

Celle (lpr.) Seit März bietet das Pflegeteam Dismer „Essen auf Rädern“ an. Neu ist, dass es sich um täglich frisch gekochte Gerichte abgefüllt in Keramikgeschirr handelt. Für fünf Euro kann ab sofort jeder Bürger seine Bestellung aufgeben. Wie beim Pizza-Bringdienst hat man die Auswahl zwischen verschiedenen Gerichten der Saison. Ob Schonkost, Diabetikerkost oder ein Vollwertmenü, Koch Matthias Thies verspricht die Gaumenfreuden zu wecken.

Bisher betreute das Pflegeteam Dismer die Stadt Celle und den südöstlichen Landkreis (Nienhagen, Wathlingen, Wienhausen sowie Hänigsen und Ehlershausen). „Wir werden, wenn unser Mittagstisch auch von Unternehmen angenommen wird, unser Gebiet gerne ausweiten,“ informiert Dismer. Um pünktlich zum Mittag ein leckeres Gericht serviert zu bekommen, muss die Bestellung allerdings am Abend vorher aufgegeben werden.

Gebracht wird es dann auf den Rädern des neuen Nissan Micra. Acht der neuen Flitzer wurden in der vergangenen Woche im Autohaus Marhenke in Empfang genommen. „Wir haben uns für den neuen Micra entschieden“, sagt Sabine Dismer, „da wir mit dem Autohaus Marhenke in den vergangenen zehn Jahren rund um die Uhr mobil geblieben sind.“ Als ein Auto kaputt gefahren wurde, genügte ein einziger Anruf, um innerhalb von Minuten ein neues zu bekommen. Für den ambulanten Krankenpflegedienst eine Notwendigkeit, jederzeit für die Patienten einsatzbereit zu sein.

Dieses Kompliment ließen sich Werkstattmeister Günter Stephan und Geschäftsführer des Westerceller Autohauses Marhenke, Dietrich Marhenke, gerne gefallen. Sie testeten im Gegenzug sogleich das neue Angebot von Dismer und ließen es sich nach der Fahrzeugübergabe sichtlich gut schmecken.

Die Telefonnummer für den neuen Service Essen auf Rädern lautet: 05141-88 94 01 und für den Landkreis 05144-91011.

 

Günter Stephan, Dietrich Marhenke, Sabine Dismer, Oliver Dismer, Matthias Thies, vorne John Dismer          Home