Verlegung eines Patienten

BESCHREIBUNG

MATERIAL

ZU BEACHTEN

DURCHFÜHRUNG

DOKUMENTATION

ZURÜCK ZU DEN PFLEGESTANDARDS

Beschreibung:

Verlegung des Patienten aus der ambulanten häuslichen Pflege in eine andere ambulante Pflege z. B. durch Urlaub etc. oder Verlegung in ein Krankenhaus oder Seniorenheim.

Zurück zum Anfang


Material:

Zurück zum Anfang


weiteres / zu beachten:

  • Das Entlassungsmanagement beinhaltet die Weitergabe sämtlicher Informationen (beispielsweise über Diagnosen, benötigte Medikamente, Vitalwerte oder Hilfsmittel), die für eine kontinuierliche Fortführung der Pflege erforderlich sind. Hiermit sollen  höhere Lebensqualität,  sowie die Sicherung einer ununterbrochenen Versorgung erreicht werden. Weiterhin wird angestrebt, dass der Patient trotz beeinträchtigter Gesundheit möglichst zufrieden und ohne unnötige Ängste verlegt werden kann.
  • Absprache mit dem Patienten oder seinen Angehörigen
  • eventuell Teile des überarbeiteten Aufnahmebogen ( siehe auch Standart 0 Aufnahme )
  • Zurück zum Anfang

    Durchführung:

    Zurück zum Anfang


    Dokumentation:

    Zurück zum Anfang

    Zurück zu den Pflegestandards

    Update:15.10.2009