Ambulante Krankenpflege

Dismer

Blutentnahme kapillar

ZIELE

GRUNDSÄTZLICHES

VORBEREITUNG

DURCHFÜHRUNG

NACHBEREITUNG

DOKUMENTATION

QUALIFIKATION

 
ZURÜCK ZU DEN PFLEGESTANDARDS

Ziel:

  • Gewinnung von kapillarem Blut für Laboruntersuchungen 
ZURÜCK ZUM ANFANG


Grundsätzliches:

  • Blut ist immer als potentiell infektiöses Material anzusehen 
  • Bei bekannten Infektionen ist besonderer Schutz angezeigt (s. Hygienehandbuch) 
  • Bedienungsanleitung der benutzten Geräte bzw. Tests beachten 
  • Punktionsstelle muss trocken sein 
  • mögliche Punktionsorte: Finger, Ohren, bei Kleinkindern Ferse 
  • bei blinden Patienten möglichst Ohrläppchen nehmen 
ZURÜCK ZUM ANFANG


Vorbereitung:

  • hygienische Händedesinfektion 
  • Nierenschale 
  • Einmalhandschuhe 
  • sterilisierte Tupfer 
  • Pflaster 
  • ggf. Hautdesinfektionsmittel, abhängig von der Bedienungsanleitung 
ZURÜCK ZUM ANFANG


Durchführung:

  • Punktionsort des Patienten reinigen/reinigen lassen und abtrocknen 
  • für gute lokale Durchblutung sorgen 
  • geeignete Stelle auswählen, ggf. (Bedienungsanleitung!) Hautdesinfektion 
  • Einwirkzeit beachten, Haut muss trocken sein 
  • Lanzette einstechen (kurzer, gezielter Stich, seitlich der Fingerkuppe) 
  • weiteres Vorgehen vom Gerät bzw. Test abhängig (Bedienungsanleitung!) 
  • Wert ablesen 
ZURÜCK ZUM ANFANG


Nachbereitung:

  • ggf. notwendige pflegerische Nachsorge beim Patienten durchführen 
ZURÜCK ZUM ANFANG


Dokumentation:

  • Eintrag in den Pflegebericht / in die Spalte des Untersuchungsparameters in der Verlaufskurve mit Uhrzeit und ggf. mit Handzeichen 
ZURÜCK ZUM ANFANG


Qualifikation:

  • Krankenschwester/-pfleger 
ZURÜCK ZUM ANFANG
ZURÜCK ZU DEN PFLEGESTANDARDS
Copyright © 1997 Deutsches Herzzentrum Berlin