Dismer

Augenpflege

BESCHREIBUNG

ZIELE

ZU BEACHTEN

VORBEREITUNG

DURCHFÜHRUNG

DOKUMENTATION

ZURÜCK ZU DEN PFLEGESTANDARDS

 

Beschreibung:

Allgemeine Augenpflege: bei normalem Augenbefund ist die Augenpflege Teil der Körperpflege

ZURÜCK ZUM ANFANG

 

Ziele:

  • Reinigung
  • Infektionsprophylaxe
  • Vermeidung der Austrocknung und der damit verbundenen Hornhautläsionen
  • Gewährleistung des Tränenflusses
  • Inspektion auf fehlenden, verlangsamten und unvollständigen Lidschluss

ZURÜCK ZUM ANFANG

 

Grundsätzliches:

  • verbunden mit der Augenpflege Kontrolle von Pupillendifferenz, -reaktion und -größe
  • Veränderungen sind zu dokumentieren und dem Arzt mitzuteilen, dieser ordnet die entsprechenden Maßnahmen an
  • Eigenaktivitäten des Patienten fördern

ZURÜCK ZUM ANFANG

 

Vorbereitung:

  • saubere Arbeitsfläche z.B. Beistelltisch (Feucht-Wischdesinfektion, siehe Hygienehandbuch)
  • Einmalhandschuhe
  • für verklebte und verkrustete Augen sterile Tupfer, Aqua dest. oder 0,9 % NaCl

Salben, Augentropfen nur patientenbezogen verwenden

  • Abwurfmöglichkeit

ZURÜCK ZUM ANFANG

 

Durchführung:

  • Patient informieren
  • Händedesinfektion (siehe Hygienehandbuch)
  • Lagerung
  • Einmalhandschuhe anziehen
  • Augen und Umgebung mit in 0,9 % NaCl-Lsg. oder mit in Aqua dest. getränkten sterilen Tupfern anfeuchten
  • vorsichtig vom äußeren zum inneren Augenwinkel auswischen
  • für jeden Wischvorgang und für das zweite Auge jeweils neuen Tupfer benutzen
  • falls angeordnet Salben, Tropfen applizieren
  • bei inkompletten Lidschluss Uhrglasverband anlegen (nach ärztl. Anordnung)
  • bei Infektionen keinen Uhrglasverband anlegen (Augenkonsil)

Verabreichung von Augentropfen und Augensalben:

  • Patient informieren
  • Patient neigt Kopf nach hinten, Blick nach oben
  • Unterlid vorsichtig mit Tupfer nach unten ziehen
  • Tropfen aus senkrecht gehaltener Flasche in unteren Bindesack träufeln, dabei nicht Auge oder Wimpern berühren
  • Salbenstrang vom inneren zum äußeren Augenwinkel in den Bindesack einstreichen
  • während Patient Auge schließt, Unterlid mit Tupfer weiterhin leicht festhalten, damit die Salbe nicht durch die Lidspalte gedrückt wird
  • evtl. Patient neu lagern

Nachbereitung:

  • Material entsorgen
  • Arbeitsfläche reinigen, Feucht-Wischdesinfektion (siehe Hygienehandbuch)
  • Restlösung verwerfen
  • Händedesinfektion

ZURÜCK ZUM ANFANG

 

Dokumentation:

  • Eintragung in den Durchführungsnachweis / Pflegebericht mit Handzeichen und Uhrzeit

Qualifikation:

  • Krankenschwester/ -pfleger

Häufigkeit:

  • nach Zustand des Auges
  • nach ärztlicher Anordnung

Uhrglasverband:

  • nur auf augenärztliche Anordnung
  • luftdichten Abschluss gewährleisten
  • Kontrolle nach 1h, es muss sich eine feuchte Kammer gebildet haben
  • ansonsten Verband erneuern
  • bei Infektionsverdacht sofortige Information an Arzt

ZURÜCK ZUM ANFANG

ZURÜCK ZU DEN PFLEGESTANDARDS

Copyright © 1997 Deutsches Herzzentrum Berlin